Über die Vergebung

https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2012/04/jesus_temple1.jpg?w=199&h=214Es folgt der Beitrag eines Bloggers namens „ki11erbee“ vom 25. April 2012 über die Vergebung aus christlicher Sicht:

Jesus sagte: „Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand, sondern wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin.“

Jesus sagte: „Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen […]“

Aus all dem abgeleitet will uns die Kirche weismachen,

Weiterlesen

Alain de Benoist: Nationale Identität ist eine kollektive, sich ständig erneuernde Erzählung

rassismusDie Identitäre Bewegung (IB) hat sich den „Erhalt unserer ethnokulturellen Identität“ auf ihre Fahnen geschrieben. Was meint sie damit? Hier versucht sie eine Erklärung:

Unsere Identität ist für uns das Zusammenspiel aus unserer tradierten Kultur, unserem Bewusstsein, eine homogene, verwandte Gemeinschaft zu sein sowie der gemeinsamen Erinnerung an ihren Weg durch die Zeit. Diese Identität wird lebendig durch unseren Willen, sie auch in die Zukunft fort zu tragen.

Laut IB besteht unsere nationale Identität also Weiterlesen

Borderline – Leben zwischen Extremen

ich-hasse-dich-verlass-mich-nicht-098038439Das Buch Ich hasse dich – verlass mich nicht: Die schwarzweiße Welt der Borderline-Persönlichkeit“ bietet einen guten Überblick über die Borderline-Persönlichkeitsstörung. Es geht um den Ursachenkomplex, die Symptome, Therapiemöglichkeiten aber auch die schwere Lage des Umfeldes, wie sie sich für Partner und Familienangehörige darstellt.

Erläutert wird, warum wir in einer „Borderline-Ära“ leben, zumindest in der westlichen, vom Feminismus geprägten Welt: Die Abwesenheit der Väter, der Umsturz der traditionellen wie bewährten Rollen von Mann und Frau, dazu traumatische Erlebnisse im Rahmen instabiler bis asozialer Familienverhältnisse – all das kann eine Borderline-Persönlichkeitsstörung zur Folge haben. Weiterlesen

Thomas Zimmermanns: Die Flüchtlingskrise aus politischer und biblischer Sicht

cover_fluechtlingskriseWährend die Evangelische und Katholische Kirche wie die meisten Freikirchen opportunistisch den durch die BRD-Regierung betriebene Islamisierung, die über kurz oder lang zu schlimmen Christenverfolgung führen wird, bejubelt oder durch Schweigen ihre Zustimmung erklären, stemmt der mutige Pastor Jakob Tscharntke sich dagegen.

Zu dem ist nun eine sehr gute christliche Broschüre von Thomas Zimmermanns mit dem Titel „Die Flüchtlingskrise aus politischer und biblischer Sicht“ erschienen, die ich jedem Christen nur ans Herz legen kann. Daraus zitiert seine politische Bewertung:

(…) Eine Abwägung aller für und gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung sprechenden Umstände muss somit zu dem Ergebnis gelangen, dass die Zuwanderung einer Zahl Weiterlesen