Thomas Zimmermanns: Die Flüchtlingskrise aus politischer und biblischer Sicht

cover_fluechtlingskriseWährend die Evangelische und Katholische Kirche wie die meisten Freikirchen opportunistisch den durch die BRD-Regierung betriebenen Bevölkerungsaustausch, der über kurz oder lang zu einer Islamisierung und schlimmen Christenverfolgung führen wird, bejubeln oder durch Schweigen ihre Zustimmung erklären, stemmt der mutige Pastor Jakob Tscharntke sich gegen die gesteuerte Landnahme.

Zu dem ist nun eine sehr gute christliche Broschüre von Thomas Zimmermanns mit dem Titel „Die Flüchtlingskrise aus politischer und biblischer Sicht“ erschienen, die ich jedem Christen nur ans Herz legen kann. Daraus zitiert seine politische Bewertung:

(…) Eine Abwägung aller für und gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung sprechenden Umstände muss somit zu dem Ergebnis gelangen, dass die Zuwanderung einer Zahl Weiterlesen

Das „finstere Mittelalter“?

Bauerntanz (Pieter Brueghel, 16. Jahrhundert)

Bauerntanz (Pieter Brueghel, 16. Jahrhundert)

Weit verbreitet ist der Glaube an das finstere, dunkle Zeitalter vom 6. bis zum 15. Jahrhundert, welches angeblich in unserem Lande herrschte, dem sog. Mittelalter.

Jedoch, was sind die Fakten? Muß man zwischen einer finsteren und goldenen Periode des Mittelalters unterscheiden? Dazu zitiere ich aus einigen Beiträgen:

Das gar nicht finstere Mittelalter

Aber war das Mittelalter so, wie „Klein Fritzchen“ es sich vorstellt? Weiterlesen

Christlicher Sozialismus bei den Hutterern

Hutterer-Frauen beim gemeinsamen Abwasch

Hutterer-Frauen beim gemeinsamen Abwasch

Die christlich-wiedertäuferische Gemeinschaft der Hutterer zeigt, daß Christentum, eine hierarchisch-patriarchale Ordnung und Sozialismus, d.h. eine Gütergemeinschaft nach dem Vorbild der ersten Jerusalemer Gemeinde, eine Einheit bilden kann.

Die Gütergemeinschaft wird begründet mit Apg 2,44 LUT:

„Und alle, die da gläubig geworden waren, taten ihren ganzen Besitz zusammen.“

Die Hutterer sind also im christlichen Sinne Kommunisten, Weiterlesen