Adolf Hitler – Begründer Israels

Hitler

Zionisten finanzierten den Aufstieg Hitlers

Ein Christ war Adolf Hitler, der unser Volk und Vaterland in den Untergang führte und Millionen Menschen auf dem Gewissen hat, ganz sicher nicht.

Deshalb hatte der von ihm propagierte und praktizierte Rassenantijudaismus auch nichts mit einem christlich motivierten geistigen Antijudaismus zu tun.

Ganz im Gegenteil: Er arbeitete eng mit den Zionisten zusammen, um einen nicht unerheblichen Teil der europäischen Judenheit nach Palästina abzuschieben, Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Detlef_Nolde

Ken Jebsen & Co.: Zions Scheinopposition

ken jebsen

Israelfreund Ken Jebsen mit Teufelsgruß

In diesem Beitrag soll es darum gehen, den kritischen Blick zu werfen auf eine neuartige Opposition, die mit der alten, oftmals parteigebundenen rein äußerlich wenig bis nichts mehr zu tun hat.

Dabei geht es um das Spektrum von Pegida & Co. bis zu deren mehr oder minder offenen Gegenspielern, die sich jedoch gleichfalls oder gar als einzig wahre Fundamentalopposition begreifen.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Detlef_Nolde

Wladimir Putin: „Ich fühle mich mit dem jüdischen Volk und dem Staat Israel eng verbunden“

Putin mit Judenkäppi

Putin hat mit den Oligarchen aufgeräumt? Er ist eine christlich-konservative Alternative zum „Westen“ und seinen Strukturen? So glauben es zumindest viele deutsche Patrioten. Dazu einige Anmerkungen von Michail Viktorowitsch Nasarow:

(…) Die Liste der „reichsten Russen“ wurden unter Putin etwas erneuert: die loyalen Oligarchen, wie Abramowitsch oder Wechselberg, genießen ihr Reichtum, die politisch zu ambitionierten wie Beresowski oder Gussinski wurden mit ihren Milliarden ins Exil entlassen.

Weiterlesen

8 Kommentare

Eingeordnet unter Detlef_Nolde

Das „Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit“ in Berlin-Schöneweide und das vergessene Schicksal deutscher Zwangsarbeiter

https://i2.wp.com/p5.focus.de/img/fotos/origs2580915/5588517381-w630-h472-o-q75-p5/Museen-Das-Dokumentationszentrum-nimmt-am-Museumstag-teil.jpg

Polnischer Zwangsarbeiter Józef Przedpelski: Das Lager hatte einen guten Ruf.

Als Ortsverbandsleiter der Republikaner (REP) in Berlin Treptow-Köpenick verbreitete ich Anfang 2009 die naheliegende Forderung, daß Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit in Berlin Niederschöneweide zu schließen. Die üblichen Verdächtigen reagierten wie gewohnt.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Detlef_Nolde

Wie steht die Linkspartei zu ihrem stalinistischen Erbe?

Stalinismus

„Von der Sowjetunion lernen, heißt siegen lernen“ (SED-Parole in der DDR)

Jan Korte, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Partei DIE LINKE im BRD-Bundestag vertritt die Auffassung, daß sich „eine Gleichsetzung von Nationalsozialismus und DDR verbietet“.

Denn: „Wer die Aktenberge der Stasi mit den Leichenbergen der Nazis auf eine Stufe stellt, betreibt einen unerträglichen Geschichtsrevisionismus und diskreditiert sich selbst.“

Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Detlef_Nolde

Jobcenter aktuell: Meldetermin, Eingliederungsvereinbarung, Wegeunfähigkeitsbescheinigung, Sanktionierung und Hausbesuch rechtens?

http://cers.files.wordpress.com/2007/09/schikane.jpg

Hartz IV: Schikane im Interesse des Kapitals

Die BRD-Jobcenter haben die Aufgabe, mittels diverser Zwangsmaßnahmen den Kapitalisten billige Arbeitskräfte zuzuführen.

So gingen seit Einführung von Hartz IV die Profite rasant in die Höhe und die Realeinkommen der abhängig Beschäftigen in den Keller. Der von den Parteien des Kapitals beschlossene Mindestlohn von 8,50 € – der noch nicht einmal für alle gelten soll – ist eine Verhöhnung des arbeitenden Volkes.

Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter Detlef_Nolde

Dr. Klaus Blessing: Die sozialistische Zukunft – Kein Ende der Geschichte!

blessing_soz_zuk_coverVon Dr. Klaus Blessing empfehle ich sein jüngst erschienenes Buch Die sozialistische Zukunft – Kein Ende der Geschichte! Eine Streitschrift.

In diesem stellt er unter anderem klar, daß das einzige echte Wesensmerkmal des Sozialismus die zentrale und umfassende Planung des gesellschaftlichen Produktionssprozesses ist, welche ermöglicht wird durch das Volkseigentum an den Produktionsmitteln, was sich wiederum nur als Staatseigentum verwirklichen läßt.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Detlef_Nolde