Daniel Becker: Die Abgrenzung vom Neonazismus ist richtig und nötig

Gastbeitrag von Daniel Becker:

Brauner Narrensaum

Abgrenzung ist richtig, Abgrenzung ist nötig

Es gibt immer wieder Patrioten, die selber nicht zum sog. Nationalen Widerstand (also: NPD, Kameradschaften o.ä.) gehören, ihm nichtmal nahe stehen, aber dennoch der Meinung sind, man solle sich vom rechtsextremen Rand nicht abgrenzen, sondern mit ihm – offen oder verdeckt – zusammen arbeiten oder zumindest deren Anwesenheit bei Demonstrationen akzeptieren. Widerspricht man diesem Standpunkt, kommt ein beißreflexartiger Ausruf „Keine Distanzieritis, nur gemeinsam sind wir stark“ Weiterlesen

Der „saubere Akademiker“ Rainer Fromm

fromm_verdiente_schlafmc3bctze_des_volkes_zipfihaum1

Rainer Fromm

Rainer Fromm behauptet, über den Neonazismus aufzuklären. Tatsächlich wird er sein Leben lang nicht zuletzt dafür bezahlt – vor allem von den öffentlich-rechtlichen Medien also Steuergeldern -, jedwede patriotische Regung die sich gegen die etablierten Parteien richtet, mit der Nazi-Keule zu diskreditierten.

So produzierte er 2015 den Film „PEGIDA – Zwischen Bürgerprotest und Radikalisierung und 2016 „AfD – und jetzt?“. Seinen Doktortitel erhielt Fromm, indem er die offizielle Fehlversion des Oktoberfest-Attentates ausbreitete. Hier hat sich Karl-Heinz Hoffmann auf humoristische Art und Weise mit der „Schlafmütze“ Fromm Weiterlesen

Über die Vergebung

https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2012/04/jesus_temple1.jpg?w=199&h=214Es folgt der Beitrag eines Bloggers namens „ki11erbee“ vom 25. April 2012 über die Vergebung aus christlicher Sicht:

Jesus sagte: „Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand, sondern wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin.“

Jesus sagte: „Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen […]“

Aus all dem abgeleitet will uns die Kirche weismachen,

Weiterlesen

Borderline – Leben zwischen Extremen

ich-hasse-dich-verlass-mich-nicht-098038439Das Buch Ich hasse dich – verlass mich nicht: Die schwarzweiße Welt der Borderline-Persönlichkeit“ bietet einen guten Überblick über die Borderline-Persönlichkeitsstörung. Es geht um den Ursachenkomplex, die Symptome, Therapiemöglichkeiten aber auch die schwere Lage des Umfeldes, wie sie sich für Partner und Familienangehörige darstellt.

Erläutert wird, warum wir in einer „Borderline-Ära“ leben, zumindest in der westlichen, vom Feminismus geprägten Welt: Die Abwesenheit der Väter, der Umsturz der traditionellen wie bewährten Rollen von Mann und Frau, dazu traumatische Erlebnisse im Rahmen instabiler bis asozialer Familienverhältnisse – all das kann eine Borderline-Persönlichkeitsstörung zur Folge haben. Weiterlesen